Schema-Coaching


Wirksame Integration der Coachingansätze

Hypnose-Ausbildung

Übungen in kleinen Gruppen

Schema-Coaching ist von der sehr wirkungsvollen Schema-Therapie abgeleitet.

Welche Elemente enthält das Schema-Coaching?

Sie erlernen äußerst effektive Methoden aus der

  • modernen Kognitionsarbeit,
  • der Gestalttherapie mit inneren Anteilen (Aufstellungsarbeit mit Moderationskarten, Stuhlarbeit u. Ä.)
  • der Imaginationsarbeit,
  • der Pädagogik und Begegnungsarbeit
  • des emotionsfokussierten Coachings

Sie erlernen, wie Sie diese Ansätze sinnvoll kombinieren können, um tief verwurzelte Muster (Schemata) und Persönlichkeitsanteile (Modi) bei Ihren Klienten oder Patienten für eine Selbstveränderung bereit zu machen. In drei intensiven Seminaren erlernen Sie die Praxis der modernen Schematherapie bzw. des Schema-Coachings.

Dies ist ein Fortgeschrittenen-Seminar. Bitte beachten Sie die Voraussetzungen (s.u.), die Sie mitbringen sollten.
Termine und Orte finden Sie hier:

Termine und Orte

Freitag 14 Uhr bis Sonntag ca. 14.45 Uhr


SCHEMA 1

Termin: 15.05. – 17.05.2022
Ort: Haus Ebersberg in Bad Zwesten bei Kassel
Verfügbarkeit: frei


BLOCK SEMINAR Schema 2+3

Termin: 15.11. – 19.11.2021
Ort: EC Haus in Woltersdorf bei Berlin
Verfügbarkeit: belegt – Warteliste möglich


Schema 2

Termin: 12.08. – 14.08.2022
Ort: Haus Ebersberg in Bad Zwesten bei Kassel
Verfügbarkeit: frei


Schema 3

Termin: 11.11. – 13.11.2022
Ort: Gutshof Hankenegge im Kalletal Nord NRW
Verfügbarkeit: frei


Als Voraussetzung sollten Sie bereits belegt haben: BASIS, Hypno 1, PD 1 (Psychodrama 1), Kognition. Bitte lesen Sie sich vor Seminar 1 in das Buch ein. Vor Seminar 2 empfehlen wir Hypno 2 und PD 2+3. Absolvent*innen anderer Institute sind willkommen, wenn Sie praktische Coaching-oder Therapietrainings mit ähnlichen Inhalten und Umfang belegt haben. Fragen Sie uns bitte. Wir freuen uns auf Sie.

Inhalt Seminar 1

Einführung, Haltung, Schemata, Modi (Auswahl, o. G.):
 Grundbedürfnisse von Kindern und Erwachsenen
 Grundmuster und Schemata
 Aktuelle Anliegen und biografische Muster
 Beziehungsgestaltung und Akzeptanz
 Kurzform eines Schemafragebogens nach Dr. Migge
 Anliegenklärung mit Karten-Aufstellung
 Einführung in das Modus-Konzept
 Imargery Reprocessing und Rescripting
 Schema-Genese und Konzeptualisierung
 Diskussion: Ethik, Abgrenzung (Therapie/Coaching), Einsatzmöglichkeiten, Begrenzungen u. a.

Schemafragebogen Dr. Migge und Modus-Memo aus Buch Schema-Coaching: Schema-Fragebogen und Arbeitsblatt (PDF)
Aktualisierte Version des Schemafragebogens 2021 (von Anette Gornott): Schemafragebogen 2021 (PDF)
Leseprobe Schema-Coaching, Migge: Beziehungsgestaltung als wirksame Kraft (PDF)

Inhalt Seminar 2

Modi-Arbeit, Stuhlarbeit, Imagination (Auswahl o. G.):
 Wiederholung und Vertiefung Seminar 1
 Imaginative biografische Erkundung
 Erstellen von Moduskarten und individuelles Modulkonzept
 Radikale Akzeptanz in der Teilearbeit
 Verbale Interventionen wie Trösten, Bestärken, Validieren u. a. (in der Stuhlarbeit)
 Modus-Arbeit: Modi erkennen, gesunde innere Teile stärken
 Modi-Aufstellung mit Karten
 Stuhlarbeit der Modi
 Ressourcenübung
 Schema-Memo

Inhalt Seminar 3

Ressourcen, Bewältigungsschema und tiefenpsychologische Symbolarbeit mit Bildern (Auswahl o. G.):
 Vertiefung Schemakonzeptualisierung
 Bewältigungsreaktionen erkennen
 Exploration und Arbeit mit Bewältigungsmodi
 Vergleich mit anderen Teilemodellen (z. B. Satir)
 Varianten der Stuhlarbeit mit Modi, Schemata oder Bewältigungsschemata
 Resilienz-Schemata als Ressourcen
 Tiefenpsychologische Bildarbeit im Schema-Coaching
 Didaktische Reserve: z. B. Schritte aus ACCEPT-Coaching o. a.

Seminarzeiten Schema-Coaching 1 bis 3
Blockseminar von Mo-Fr: zwei dreitägige Module sind zusammengelegt. Wochenend-Seminar WE von Fr-So.
Starttag Beginn 14 Uhr, letzter Tag Ende ca. 14.30 Uhr. Sie benötigen nur noch Schema 3 zum Abschluss. Bitte fragen Sie uns.

Für Fortgeschrittene

Schema-CoachingAls Voraussetzung sollten Sie bereits belegt haben: BASIS, Hypno 1, Psychodrama 1, Kognition. Absolvent*innen anderer Institute sind willkommen, wenn Sie praktische Coaching-oder Therapietrainings mit ähnlichen Inhalten und Umfang belegt haben. Fragen Sie uns bitte. Wir freuen uns auf Sie.

Bitte lesen Sie sich vor Schema-Seminar 1 in das Buch „Schema-Coaching“ von Björn Migge ein, damit wir in Diskussionen einen guten Theoriehintergrund voraussetzen können. Zu Seminar 3 zu empfehlen: „75 Bildkarten SCHEMA-COACHING“  Migge/Fränkle, Beltz

Investition

415 Euro, Block-Seminar: 830 Euro. DFC-Mitglieder: 385 / 770 Euro. Von der MWSt. befreit. Förderung: In vielen Bundesländern gibt es Bildungsschecks, Bildungsgutscheine oder die sogenannte Bildungsprämie. Wir akzeptieren diese Bildungsprämien bzw. Gutscheine.

Trainerin

Anette Gornott oder Jutta Bock

Arbeitsblätter und Downloads

Arbeitsblätter zum Schema-Coaching (PDF-Download)

Leseprobe Schema-Coaching (PDF-Download)

Inhaltsverzeichnis Schema-Coaching (PDF-Download)

Pressetext Schema-Coaching (PDF-Download)

Anmeldeformular und Informationen

Bitte nutzen Sie unsere Seite Informationen und Downloads. Dort finden Sie das Anmeldeformular, die AGB, die Liste unserer vielen Seminarhäuser und Tipps zur Professionalisierung als Coach. Vielen Dank!

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne!
Mailen Sie uns, um einen Telefontermin vereinbaren zu können: office@drmigge.de

Viele PDF-Dokumente finden Sie auf der Infomaterial-Seite.

Führen der Logos

sfip

Die Logos “Schema-Fokussierte Integrative Psychotherapie (SFIP) Dr.Migge-Seminare®” sowie “Schema-Coach Dr.Migge-Seminare®” dürfen erst nach allen drei Schema-Seminaren genutzt werden. Das Therapielogo setzt außerdem voraus, dass Sie bereits im Besitz einer Heilerlaubnis sind.