Heilpraktiker/in für Psychotherapie HPPS – Seminar


Ihre zwei Seminaroptionen zum Lehrgang Heilpraktiker Psychotherapie HPPS

Wir möchten Ihnen zwei Seminaroptionen zur Verfügung stellen: Einerseits können Sie ein Seminar belegen, dass die Inhalte des Fernlehrgangs sehr vertieft und Sie optimal auf die mündliche Prüfung vorbereitet.  Wenn Sie meinen, dass Sie sich auf die Prüfung auch alleine sehr intensiv vorbereitet haben und daher keinen Bedarf für die Prüfungsvorbereitung sehen, können Sie andererseits alternativ auch ein praktisches Methodenseminar belegen, in dem Sie beispielsweise die Grundlagen der Hypnotherapie in fünf Tagen erlernen oder anderes.

Für beide möglichen Seminaroptionen erhalten Sie eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung von Dr.Migge-Seminare mit dem Hinweis, dass die Seminare zur Qualifizierung im Bereich Psychotherapie durchgeführt wurden. Nun stellen wir Ihnen Seminaroption 1 (Prüfungsvorbereitung HPPS) und weiter unten auf der Seite die Seminaroption 2 (Hypnotherapiefortbildung – Methodenseminar Praxis) näher vor:

Seminaroption 1: Optimale Vorbereitung auf die mündliche Prüfung HHPS

Viele Kursteilnehmer haben sich durch dieses Seminar schon optimal auf die Prüfung vorbereiten können. Nutzen Sie diese Chance: Dieses Seminar wurde explizit für Fernstudierende des Lehrgangs „Psychotherapie HP“ entwickelt. Sie haben die Möglichkeit, den Stoff der behördlichen Prüfung in einer Form aufzuarbeiten, die insbesondere für eine mündliche Prüfung unerlässlich ist. Das Seminar findet mit ca. 6-12 Personen von Mo-Fr statt. Sie lernen jeden Tag mehrere Stunden mit Ihrer Dozentin in Diskussionen, Rollenübungen, Prüfungssimulationen u. a. – und vertiefen das Erlernte dann später nochmals in Kleingruppen. In dem Seminar wird vorwiegend die mündliche Prüfung simuliert und intensiv vorbereitet, damit Sie Ihr erlerntes Wissen anhand von Fragen, Fällen und Beispielen sicher und „prüfungsgerecht“ an den Mann (die Frau) bringen können. Sie müssen in der Prüfung jedoch besonders die Basiskenntnisse wie Psychopathologischer Befund, Gesetzeslage und Einschränkungen des eigenen Kompetenz- und Wirkungsfeldes einschätzen können. HP-Leitlinien-im-Bundesanzeiger.

Termine und Orte der Seminare (Prüfungsvorbereitung, Option 1)


Termin 2018
06.08. – 10.08.2018
Ort
Leichlingen / Düsseldorf
Verfügbarkeit
1 Platz


Termin 1 2019
28.01. – 01.02.2019
Ort
Leichlingen / Düsseldorf
Verfügbarkeit
frei


Termin 2 2019
18.02. – 22.02.2019
Ort
Haus Dorfweil / Schmitten bei Frankfurt
Verfügbarkeit
frei


Termin 3 2019
26.09. – 30.09.2019
Ort
DRK- Haus / Bad Pyrmont bei Hannover
Verfügbarkeit
frei


Die Angaben auf dieser Website sind ggf. einige Tage alt. Daher erkundigen Sie sich bitte in unserem Seminarbüro, ob ein Platz tatsächlich noch verfügbar ist. Seminar belegt? Fragen Sie bitte bei uns nach. Vielleicht können wir etwas arrangieren. Termine zu den Hypnotherapie-Seminaren (Option 2) finden Sie auf der Infoseite zu Hypnotherapie-Seminare Modular. Näheres zu Option 2 weiter unten auf dieser Webseite.

Trainerinnen der Intensivvorbereitung (Option 1)
Britta Düker oder Petra Hurt

Investition
ab 495 Euro, MWSt.-befreit. Zuzüglich Reise, Unterkunft, Verpflegung.
Eine Ratenzahlung ist möglich.

Es werden keine Powerpointvorträge gehalten. Sie sollten den Wissensstoff der Lehrhefte 1-12 schon kennen und einigermaßen sattelfest im Thema „psychopathologischer Befund“ sein. Auf die schriftliche Multiple-Choice-Prüfung, die an einigen Gesundheitsämtern erforderlich ist, wird kurz eingegangen und Sie üben in der Abendzeit auch MC-Fragen.

Unsere Teilnehmer bestätigen:
Mit den Praxisübungen aus diesem Seminar wird es Ihnen viel leichter fallen, die mündliche Prüfung vor dem Gesundheitsamt zu bestehen. In den letzten Jahren haben 90% unserer Seminarteilnehmer die mündl. Prüfung nach dem Seminarbesuch bestanden.
Herzlichen Glückwunsch!

Zur Vorbereitung auf das Seminar sollten Sie bitte den Lehrgang HPPS / PsHP Heft 1 bis 12 (oder 14) durchgearbeitet haben. Bitte bringen Sie zum Seminar folgende Unterlagen mit: PSHP-Hefte, ICD-10 Kapitel V (F), T. Poelke: Originalprüfungsfragen Psychiatrie (GK 3, Thieme-Verlag), möglichst auch: D. Hell u. a.: Kurzes Lehrbuch der Psychiatrie (Huber-Verlag).

Ablauf des Seminars zur Prüfungsvorbereitung (Option 1)

Sie werden jeden Tag einige Stunden mit Ihrer Trainerin arbeiten, jedoch auch mehrere Stunden in Kleingruppen strukturierte Übungen und Lernaufgaben absolvieren. Die Seminargröße schwankt zwischen 3 bis 12 Personen, worauf die Lernstruktur angepasst wird. Die Trainerin ist entsprechend der Gruppengröße pro Tag 4 bis 7 Stunden mit Ihnen zusammen. Dennoch stellen Sie sich bitte auf einen Lerntag von 10-12 Stunden ein, da Sie viel selbst erarbeiten.

Bitte stimmen Sie den Seminartermin mit dem möglichen Prüfungstermin vor Ihrem Gesundheitsamt ab und erkundigen sich sich bitte in Ihrem Bundesland nach den akutellen Prüfungsmodalitäten. Diese Website kann Ihnen dabei behilflich sein: Heilpraktiker-Psychothearpie

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne!
Mailen Sie uns, um einen Telefontermin vereinbaren zu können: office@drmigge.de

Das Anmeldeformular zu diesem Seminar und viele PDF-Dokumente finden Sie auf der Infomaterial-Seite.

Seminaroption 2: Hypnotherapie für Heilpraktiker Psychotherapie

Standardlehrbuch zur Hypnose und Hypnosetherapie von Dr. Björn Migge (5/2018)

Möchten Sie lieber Praxis erlernen? Sie haben die Möglichkeit eine Fortbildung in Hypnotherapie von fünf bis sechs Tagen zu absolvieren. Sie können sich in unsere Seminare Hypno-Coach/Hypnose/Hypnotherapie 1 + 2 aus der Fortbildungsreihe Hypnose Modular einschreiben. Als Lehrgangsteilnehmer/in der Fernschule ILS, SGD, HAF, FEB im Lehrgang HPPS genießen Sie dabei besondere Zugangsmöglichkeiten und Vergünstigungen.
Für das Seminar Hypno 1+2 zahlen Sie nur 495 Euro statt 820 Euro. Außerdem entfällt für Sie die sonst übliche Voraussetzung, dass das Seminar BASIS zuvor belegt worden sein muss: Sie können ohne das BASIS-Seminar in die Hypnosefortbildung einsteigen. Sie können also bereits mitten im Fernstudium das Hypnoseseminar belegen oder auch die Seminare Hypno 1 und Hypno 2 zeitlich getrennt absolvieren. Von Dr.Migge-Seminare erhalten Sie nach der fünf- bis sechstägigen Hypnosefortbildung eine aussagekräftige Fortbildungsbescheinigung, die Sie später auch vor einem Prüfungsausschuss vorlegen können, um damit aufzuzeigen, dass Sie bereits solide praktische Grundkenntnisse in einer psychotherapeutischen Methode erworben haben. Wir machen Ihnen dieses interessante Angebot in Absprache mit Ihrer Fernschule, da uns SEHR viele Teilnehmende des Lehrgangs HPPS nach einem Praxisseminar in einer psychotherapeutischen Methode gefragt haben.

Hier finden Sie den nächstmöglichen Termin:


HYPNO 1+2 (BLOCK)

Termin
09.07. – 13.07.2018
Ort
Schloss Hersberg / Bodensee
Verfügbarkeit
frei
Trainerin
vor. Jutta Bock  (HP Psych)


Weitere Termine zu den Hypnotherapie-Seminaren finden Sie auf der Infoseite zu Hypnotherapie-Seminare Modular. Wählen Sie dort die Seminare Hypno 1 + 2. (getrennt oder im Block)

Auf der Startseite von doktor-migge.de haben wir für Sie eine Reihe von wissenschaftlichen Studien zur Wirksamkeit der Hypnosetherapie zusammengetragen sowie zwei YouTube-Filme über moderne Hypnose- oder Hypnotherapie bereitgestellt. Dort können Sie sich bereits etwas informieren.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne.

Das Anmeldeformular zu den beiden HPPS-Seminaren und viele PDF-Dokumente finden Sie auf der Infomaterial-Seite.

 

Mailen Sie uns, um einen Telefontermin vereinbaren zu können: office@drmigge.de

Feedback Hypnoseausbildung

“Dr. Migge-Seminare leben von ihrer offenen, vertrauensvollen und humorvollen Atmosphäre, zu welcher jeder der Teilnehmer in seiner ganz persönlichen Weise beiträgt. Dies galt insbesondere für die fünf Hypnose-Seminare, die ich bisher mit großer Freude und Begeisterung absolviert habe. Überaus professionelle und zugleich herzliche und einfühlsame Trainer unterwiesen uns dabei in verschiedenen Induktionstechniken. Als besonders spannend empfand ich zunächst die Verknüpfung bereits bekannter Tools (des Disney-Konzepts, der Logischen Ebenen von Dilts etc.) mit der Hypnose. In weiteren Seminaren wurden zudem neue Interventionstechniken vorgestellt. Diese lassen sich in den unterschiedlichsten Lebenssituationen von Klienten einsetzen, um Ziele und Glaubenssätze herauszuarbeiten, Ressourcen zu wecken und Veränderungen zu erreichen. Durch viel Raum zum Üben während der Seminare habe ich nicht nur an Sicherheit in der Anwendung der Hypnose gewonnen, sondern mein Werkzeugkoffer füllte sich zudem mit zahlreichen weiteren Interventionsmöglichkeiten. Jedes der Seminare, die ich bisher besucht habe, hat mich in meiner Selbsterfahrung sowie in meinen Coaching-Kompetenzen vorangebracht. In der Praxis begegnen wir häufig sehr „verkopften“ Klienten, weshalb ich speziell die Hypnose für eine ausgesprochen bereichernde Technik halte, mit deren Hilfe Klienten behutsam an ihre (oft verschütteten) Emotionen, Gefühle und Erfahrungen herangeführt werden können. Hypnose werde ich deshalb als Hauptbestandteil in meinen Praxisalltag integrieren, zunächst im Coaching-Kontext, nach Erwerb der Heilerlaubnis auch in therapeutischer Hinsicht. Mein besonderer Dank gilt allen Trainern (Jutta, Katrin, Anette und Björn), die mich auf ihre jeweils ganz persönliche Art fachkompetent gefördert und ermutigt haben, meiner neuen beruflichen Ausrichtung zu folgen!” Februar 2018, Dr. Christina Grund, Hypnose-Coaching und Burnout-Beratung/-Prävention, Würzburg. Kontakt: CGText@t-online.de