Hypnose-Ausbildung | Modular | Hypno-Coach


Hypnose-, Hypno-Coaching- und Hypnotherapie-Ausbildung
Dauer: 17 bis 26 Tage

Gratulation, Abschlusszertifikat nach 6 Hypno-Coaching- und Hypnoseseminaren

Praxisorientierte Hypnose-Ausbildung
Diese umfassende Fortbildung in Hypnose, Hypno-Coaching und Hypnosetherapie führt Sie in Ansätze und Techniken von Dr. Milton Erickson, Dave Elman, Calvin Banyan, Charles Tebbetts und Roy Hunter ein. Sie erlernen die Grundlagen der Hypnose, der imaginativen sowie hypnosystemischen Arbeit, den Umgang mit Trancetexten, mit Metaphern, Heldenreisen, inneren Reisen, Stellvertretertechniken, langsame Induktionen, sehr schnelle Induktionen, leichte Trance im Coaching oder sehr tiefe Trance für Regressions-Hypnose im Zustand des sogenannten Somnambulismus u. v. a.

An wen wenden sich diese Weiterbildungen? Fast alle Inhalte sind gut nutzbar im “normalen” Beratungsgespräch im Coaching oder der Supervision. Hier können sie das “nur Reden” sinnvoll und tiefgreifend ergänzen. Andere Elemente können von Palliativbegleitenden, von Seelsorgenden, Entspannungstrainerinnen, Traumahelferinnen, Atem-, Stimm- und Sprechtherapeutinnen, Philosophische PraktikerInnen, Sporttrainerinnen (Mentaltraining im Sport) u. v. a. gut genutzt werden. Es geht hierbei nicht in erster Linie um klinische oder gar „schillernde“ Hypnose (“Hypnose” ist nur ein Wort für unterschiedlichste Ansätze oder Bedeutungszuschreibungen), sondern allgemein um den Einsatz von Methoden aus der “Hypnose” oder Imaginationsarbeit oder Fähigkeiten der Metaphernarbeit, der Veränderungsanregung durch Geschichten oder Kontaktaufnahme mit Gefühlen (ähnlich wie im Focusing) u. a. in helfenden, beratenden, unterstützenden und begleitenden Berufen. Andere Inhalte wiederum (z. B. Regression in der Therapie) können und dürfen nur sinnvoll von Personen genutzt werden, die hierzu staatlich berechtigt sind und eine umfassende Therapieausbildung durchlaufen haben, wie Ärzte, psychologische Psychotherapeutinnen u. a.

Zahlreiche Abschlüsse sind möglich, für die Sie jeweils ein Logo erhalten können.

Die sind die Seminarmodule, die Sie belegen werden: Seminar BASIS sowie Seminare Hypnose 1 bis 4 für den Einsatz im Coaching sowie Seminare 5 und 6 in sehr effektiver Kurzzeit-Psychotherapie und in der Medizin. Hypnose Seminar 7 ist ein Anwender-Seminar zum Üben an echten Themen. In unseren Seminaren 1-6 wird sehr viel geübt. Sie arbeiten an Ihren eigenen Anliegen und haben die Möglichkeit zu intensiver Persönlichkeitsentwicklung in der Rolle als Klient in den vielen methodischen Übungen.

Abschlusslevel plus Logo:

  • Trained Hypnotist (nach Seminar Hypnose Kompakt, entspricht weitgehend Seminar 1+2; und Teile von 5)
  • Hypnose Practitioner Coaching / Hypno-Coach (nach Seminar BASIS und Hypno 1-4)
  • Hypnose Master Coaching (nach Seminar BASIS und Hypno 1-6)
  • Clinical Hypnosis (nach Seminar BASIS und Hypno 1-7;  PLUS: staatlicher Heilerlaubnis, wie z. B. bei Ärzte, Psychotherapeuten, Heilpraktikern). Coaches (also Nicht-TherapeutInnen) erhalten nach Seminar 7 eine aussagekräftige Teilnahmebescheinigung; jedoch ohne das Logo “Clinical Hypnosis”

Wir vermitteln in dieser Hypnose-Ausbildung: Praxis, Können, Ethik, Know-How und interaktionelle Selbsterfahrung. Sie können den Abschluss Hypno-Coach anstreben, Personen mit Heilerlaubnis können den Abschluss Hypnose-Therapie erhalten.

Termine und Orte der Seminare

STARTSEMINAR BASIS

Termin
verschiedene Termine, siehe Seminar BASIS
Ort
verschiedene Orte, siehe Seminar BASIS
Tipp: zeitl. Übersicht gewünscht? siehe Seite Seminarkalender.


HYPNO 1

Termin: 11.03. – 13.03.2022
Ort: Lutherheim in Springe / Hannover 
Verfügbarkeit: 3 Plätze frei


HYPNO 1+2 (BLOCK)

Termin: 26.09. – 30.09.2022
Ort: Seminarhotel Odenwald in Höchst bei Darmstadt 
Verfügbarkeit: frei 


HYPNO 2

Termin: 10.12. – 12.12.2021
Ort: Gutshof Hankenegge Vlotho Nord NRW 
Verfügbarkeit: frei

Termin: 26.08. – 28.08.2022 
Ort: Lutherheim in Springe Nähe Hannover
Verfügbarkeit: frei


HYPNO 3

Termin: 25.03. – 27.03.2022
Ort: Gutshof Hankenegge im Kalletal / Vlotho 
Verfügbarkeit: frei 

Termin: 02.12. – 04.12.2022
Ort: Haus Schönenberg in Ellwangen / Baden Württemberg
Verfügbarkeit: frei


HYPNO 4

Termin: 20.05. – 22.05.2022
Ort: Gutshof Hankenegge im Kalletal / Vlotho 
Verfügbarkeit: frei 


HYPNO 5

Termin: 22.10. – 24.10.2021
Ort: Haus Ebersberg Bad Zwesten bei Kassel
Verfügbarkeit: belegt 

Termin: 22.07. – 24.07.2022
Ort: Silvio-Gesell Haus in Wuppertal 
Verfügbarkeit: frei


HYPNO 6

Termin: 18.02. – 20.02.2022
Ort: Silvio-Gesell Haus in Wuppertal 
Verfügbarkeit: belegt

Termin: 25.11. – 27.11.2022
Ort: Silvio-Gesell Haus in Wuppertal 
Verfügbarkeit: frei


HYPNO 7

Themen-Seminar Strategiekonzepte (am Beispiel Depression oder Sinnfrustration)

Termin: 22.07. – 24.07.2022
Ort: EC Haus in Woltersdorf bei Berlin / Brandenburg 
Verfügbarkeit: frei
Trainerin:
Anette Gornott 

Integration und Konzeptbildung in der strategischen Hypnotherapie anhand der Überschrift “Depression, Sinnfrustration, Burnout, Vorbeugung”: Vielschichtige, strategisch-taktische Hypno-Therapie der Depression oder eines mehrschichtigen Coachings von Sinnfrustration und geminderter Lebensenergie und -Freude. Dieses Seminar ist nicht “depressiv” oder “sinnfrustriert”, sondern macht Mut, integriert und gibt Durchblick! Voraussetzung: Hypno 1-6


HYPNO Übung/Supervision

Termin: auf Anfrage
Sonderthema Supervision und Austausch (Beschreibung siehe weiter unten)
Verfügbarkeit: frei


Seminarzeiten und Voraussetzungen 

Trainieren an inspirierenden Orten in offener und herzlicher Atmosphäre

Die Seminarzeiten Hypno 1-7 sind meist: von Freitag 14.00 Uhr bis Sonntag 14.15/14.45 Uhr. Wenn zwei Seminare (z. B. Hypno 1+2) als Block zusammengefasst sind: Montag 14 Uhr – Freitag 14.15/45 Uhr.

Voraussetzungen für Seminar 1-7 und Reihenfolge der Seminare:

Vor Seminar 1 belegen Sie bitte das Seminar BASIS, denn wir lassen nur Personen mit Coaching-Grunderfahrungen sowie Selbsterfahrung aus diesem Seminarkontext zu unserer Hypnoreihe zu. Adäquate Vorbildung in Methoden- und Selbsterfahrungsseminaren können oft berücksichtigt werden. Wir empfehlen auch die Seminare LOC – Lösungsorientiertes Coaching sowie KOG – Kognition im Laufe der Hypnoseausbildung zu absolvieren.
Bitte belegen Sie die Hypnose-Seminare in der Reihenfolge BASIS-1-2-3-4-5-6-7. Fragen Sie uns gerne.

Investition (dreitägige Seminare 1-7)
415 Euro. Block-Seminare (5 Tage): 830 Euro. DFC-Mitglieder: 385 / 770 Euro. Von der MWSt. befreit.

Gesamt-Investition für Seminare BASIS und Hypno 1-4: ca. 2220 Euro
Von der MWSt. befreit. (reduziert: ca. 2100 Euro)

Lehr-TrainerInnen
Katrin Gronau, Anette Gornott, Jutta Bock oder Dr. med. Björn Migge

Anmeldeformular und Informationen

Bitte nutzen Sie unsere Seite Informationen und Downloads. Dort finden Sie das Anmeldeformular (Aufbau- und Spezialseminare), die AGB, die Liste unserer vielen Seminarhäuser und Tipps zur Professionalisierung als Coach. Vielen Dank!

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne!
Mailen Sie uns, um einen Telefontermin vereinbaren zu können: office@drmigge.de

Viele PDF-Dokumente finden Sie auf der Infomaterial-Seite.

Inhalte der umfassenden Hypnose-Ausbildung modular:

Migge: Hypnose und Hypnotherapie, 461 S. plus Online und Audio, Beltz

0. BASIS-Seminar (5 Tage)
Intensives, interaktionelles Selbsterfahrungs-Seminar von 50 Stunden, in dem Sie Haltung, Gesprächsführung, Gestalt-Stuhlarbeit, Psychodrama und andere Methoden kennenlernen, die später auch imaginativ im Hypno-Coaching genutzt werden. Bereits im BASIS-Seminar erlernen Sie die Hypnosetechnik der Handlevitation (Trance mit schwebender Hand als sog. Convincer). Hier finden Sie Infos zum BASIS-Seminar.

Hypnose kompakt schon vorher belegt? Falls Sie zuvor bereits das intensive 5-tägige Seminar Hypnose kompakt belegt haben, ist der Besuch der folgenden Seminare dennoch sehr sinnvoll, da viel (!) mehr Zeit zum intensiven Üben der einzelnen Methoden anhand echter Coaching- oder auch Therapieanliegen vorgesehen ist. Auf diese Weise erlernen Sie nicht nur die einfache Anwendung (als Trockenübung), sondern stattdessen den dynamischen Einsatz mit Übungsklienten in langen Coaching- und Therapiephasen.

1. Seminar: Einstieg, Überblick, Indirekte Zugänge u. v. a. (3 Tage)

  • Indirekter Zugang im Stile Milton Ericksons
  • Definition und Abgrenzung
  • Kleiner Ausflug in die Hypnosegeschichte
  • Hypnose als Methode und als Zustand
  • Ethik und Sicherheit
  • Wie erkläre ich Klienten Hypnose?
  • Vorgespräch und Vertrauensübungen mit Klienten
  • Utilisation und Pacing
  • Induktionen über Augen und Atmung
  • Indirekte strukturierte Hypnosesitzungen
  • Milton-Erickson-Trancesprache üben
  • Hand- und Armlevitation (bei Bedarf wiederholen)
  • Wohlfühlort / Sicherer Ort und innere Reise konzipieren
  • Thementrance konzipieren
  • Disney-Konzept in Trance nutzen
  • Einsatzmöglichkeiten im Coaching

Viele tiefgehende Sitzungen mit eigenen Anliegen: Viel Zeit für Selbsterfahrung und praktisches Üben mit den Methoden in Kleingruppen (wie im echten Coaching).

2. Seminar: Dave Elman Induktion u. v. a. (3 Tage)

  • Schnelle und direkte Induktionsmethoden (Dave Elman)
  • Dialoge mit dem Klienten in Trance
  • Modelle des Unbewussten und des Geistes
  • Deutung von Traum und Trance
  • Stellvertretertechnik
  • Timelinetechnik in Trance
  • Armkatalepsie induzieren
  • Hypnosestadien unterscheiden
  • Trancesprache verbessern und Hypnose vertiefen
  • Aktive Imagination nach C. G. Jung (Symboltrance)
  • Ressourcenübung nach schneller Induktion
  • Metaphernarbeit

Viele tiefgehende Sitzungen mit eigenen Anliegen: Viel Zeit für Selbsterfahrung und praktisches Üben mit den Methoden in Kleingruppen (wie im echten Coaching).

3. Seminar: Suggestionen, Zielarbeit, heilsame Worte u. v. a. (3 Tage)

  • Konstruktion effektiver Suggestionen
  • Ziel- und Erwägungsarbeit in Trance
  • Funktionen und Gesetze des Unbewussten
  • Nocebo – Placebo – Sanabo
  • Posthypnose, Selbsthypnose, Ownwork
  • Direkte und sehr effektive Elman-Banyan-Induktion (nach Calvin D. Banyan)
  • Jung´sche Archetypen
  • Das Ziel hinter dem Ziel
  • Arm- und Augensenkinduktion
  • Erfolgsziele in Hypnose
  • Heldenreise in Trance

Viele tiefgehende Sitzungen mit eigenen Anliegen: Viel Zeit für Selbsterfahrung und praktisches Üben mit den Methoden in Kleingruppen (wie im echten Coaching).

4. Seminar: Imaginationen, Psychosomatik, Ressourcentransfer u. v. a. (3 Tage)

  • Hypnose-Coacging-LogoImaginationen konstruieren und individuell entwerfen
  • Imagination von Licht und Farbe für Erkundung und Lösung nutzen
  • Organsprache und Psychosomatik
  • Ressourcentransfer aus Zukunft oder Vergangenheit
  • Innere Familienaufstellung (Seminarschwerpunkt)
  • komplexe Begegnung mit dem “Inneren Kind”
  • Symbolarbeit (u. a. nach C. G. Jung)
  • Imaginatives Rescripting aus der Schema-Therapie
  • Abschluss: Hypnose Practitioner Coaching / Hypno-Coach

Viele tiefgehende Sitzungen mit eigenen Anliegen: Viel Zeit für Selbsterfahrung und praktisches Üben mit den Methoden in Kleingruppen (wie im echten Coaching).

5. Seminar: Strukturierte Regression (Ursachen in der Biografie finden und lösen), Umgang mit Stress, Schmerz als komplexes Bewusstseinsphänomen

  • Schnelle komplexe Hypnose-Induktionen nach Elman und Banyan
  • Ursachenorientierte Regressions-Hypnose mit schnellen direktiven Techniken
  • Schnellhypnose und 8-Wort-Induktion (Verstehen, Diskussion, kritische Reflexion)
  • Problem erkunden: Rat und Hilfe des Unbewussten
  • Die vielen Seiten des Schmerzes erkunden + spezifische Interventionsstrategien erörtern (Überblick und kurzer Input)
  • Umgang mit Stress / Stressreduktion
  • Stellvertreteremotion und Affektbrücke
  • Indikation und Kontraindikation
  • Gestaltarbeit mit dem inneren Kind und dem Erwachsenen-Ich
  • Beschützte Abreaktion, Erleichterung, Neubewertung
  • Regressionsarbeit nach Calvin Banyans fünf Schritten
  • Sätze der Liebe entfalten für ein “inneres Kind”
  • Ressourcen des erwachsenen Selbst einsetzen
  • Vergebungsarbeit in Gestalt-Hypnose
  • Diskussion: Leben vor dem Leben?
  • Progression und Veränderungssicherung

Viele tiefgehende Sitzungen mit eigenen Anliegen: Viel Zeit für Selbsterfahrung und praktisches Üben mit den Methoden in Kleingruppen (wie in echten Coaching- oder Therapiesituationen).

6. Seminar: Teilearbeit, Lösungsvision, Fingersignale, Ich-Stärkung, plus: Praxiszugänge zur Angst u. a. (3 Tage)

  • Komplexe Schnellinduktion nach Charles Tebbetts
  • Innere System- und Teilearbeit in Hypnose nach Tebbetts u. Hunter
  • Kommunikation über unwillkürliche Fingersignale
  • Lösungsvision mit Gewinn, Belohnung, Vorteil
  • Methoden der Ich-Stärkung (Ego-Strengthening) individuell anwenden (optional)
  • Heilung und Hilfe durch das Unbewusste (beispielhaft Ansätze wie Yager-Code u. a.)
  • Die vielen Seiten der Angst erkunden + spezifische Interventionsstrategien (Überblick und kurzer Input)
  • Heilendes Licht fließen lassen (Imagination zur Heilungsunterstützung)
  • Vertiefung von Trance (wie erzeugt man ein sogen. Esdailestadium)
  • Verweis auf Onlinematerialien im Lehrbuch von B. Migge
  • Ausblick auf spezielle klinische Einsatzmöglichkeiten
  • SCHMUCK-ZERTIFIKATSVERGABE IN SEMINAR 6. Abschluss: Hypnose-Master Coaching

Viele tiefgehende Sitzungen mit eigenen Anliegen: Viel Zeit für Selbsterfahrung und praktisches Üben mit den Methoden in Kleingruppen (wie in echten Coaching- oder Therapiesituationen).

Sie erhalten nach Hypno 6 (bis Ende 2019 bereits nach Hypno 4) den Link zu einem 90-minütigen PowerPoint-Fachvortrag, den Sie unter Ihrem Namen an Ihrer lokalen VHS halten können, um sich regional als Fachperson bekannt zu machen. Schreiben Sie uns hiezu bei Interesse bitte an.

Ihr Hypnosefachvortrag für die VHS

7. Seminar: Integration und Konzeptbildung : Strategisches Vorgehen anhand der Therapie der Depression bzw. Sinnfrustration mit Hypnotherapie (3 Tage)

  • Einteilung der Depression anhand der ICD 10
  • Diagnostik und Kurzfragebogen PHQ-9
  • Drei Säulen der Therapie: Biologie – Psyche – Soziales und Lebensstil
  • Steigerung von Lebenslust, Sinnhaftigkeit und Freude in Zeiten von Energiemangel und Ziellosigkeit (bei einem “normalen” Tief)
  • Rechtliche Grundlagen zur Begleitung oder Therapie (Deutschland)
  • Shortterm Cognitive Hypnotherapy of Depression (CH) by Prof. Assan Alladin, Ph.D. und ihre Anpassung an unterschiedliche Zielgruppen (Workshop zur Konzeptbildung)
  • Fünf grundsätzliche hypnotherapeutische Ansätze in der Therapie der Depression und ihre Methoden
  • Vorbeugung und Rückfallprophylaxe im Coaching
  • 22 Themen für Trancetexte als Veränderungsangebote und deren spontane Umsetzung in Miltonsprache
  • Suggestionsthemen, wie psychomotorische Aktivierung, Zukunft, Begegnungen verändern, Aggressionsreduktion, Selbst-Suggestionen entwerfen (Selbsthypnose, Affirmation), Rat aus der Zukunft
  • Modell des Hexaflex aus der ACT (acceptance and commitment therapy) mit sechs Einstellungsveränderungen
  • Konstruktion individueller Therapiemodule für Personen mit Sinnfrustration, Niedergeschlagenheit, leichter bis mittlerer depressiver Episoden sowie zur Rückfallprophylaxe

Das Seminar baut auf bekannten “Tools” und Kompetenzen auf. Diesmal werden nur wenige neue Tools gelehrt. Stattdessen erfahren die Teilnehmenden, wie “Depression” oder Sinnfrustration aus hypnosystemischer und ganzheitlicher Sicht verstanden werden kann und wie eine Strategie für eine Gesamtbehandlung konzipiert und strukturiert wird (beispielsweise über 16 Einzelsitzungen). Dies wird anhand von vielen “Tools” auch jeweils kurz geübt. Es handelt sich um ein Integrationsseminar für Fortgeschrittene! Therapeuten können Therapiestrategien üben, Coaches können für Prävention oder Begleitung von Sinnfrustration Gesamtkonzepte erarbeiten.

8. Seminar zum Üben und zur Supervision für Fortgeschrittene (3 Tage)

  • Supervision eigener Fälle und Anliegen
  • Vertieftes Üben alter und neuer Techniken
  • Reflexion von Strategie und Taktik komplexer Begleitungen
  • Kurzvorträge oder -Workshops einzelner Teilnehmer/innen
  • Impulse zur speziellen Begleitung bei gewünschten Sonderthemen (Rauchen, Abnehmen, Allergie u. Ä.)

Supervision und Übung: Das Seminar kann nach Hypno 6 belegt werden. Zuvor Hypno 7 (Konzeptbildung anhand des Themas Depression) ist sinnvoll, jedoch keine Pflicht. Die Teilnehmenden bringen eigene Fälle und Fragen sowie Anregungen (und alte Skripte etc.) mit. Einige Wochen vor dem Seminar werden wir darum bitten, dass diese ans Office gesandt werden. Im Seminar erstellen Trainer*in und Gruppe dann eine Liste der möglichen Themen und Supervisionsfälle und priorisieren diese für die gemeinsame Seminarzeit. Gemeinsam wird dann ohne vorherigen Seminarplan sowie ohne Skript geübt, reflektiert, vertieft, diskutiert, …  
Interessiert? Bitte melden Sie sich bei uns. 


Feedbacks zur Hypnosereihe

Lernen auf Augenhöhe, hier Seminarraum Hypno 6 im Juni 2018 sowie Hypno 7 im September 2019

 

“Seit vielen Jahren besuche ich kontinuierlich Migge-Seminare (Fortbildungsreihen), denn die Seminare von Dr. Björn Migge überzeugen mich immer wieder durch ein inhaltlich sehr gut durchdachtes, ganz klar strukturiertes und praxisorientiertes Konzept. Nun habe ich auch das 5. Modul der Hypnose-Ausbildung belegt. Für mich selbst und für meine Arbeit mit anderen Menschen, ist es immer wieder wichtig, in einer Atmosphäre von Offenheit und Vertrauen Dinge zu hinterfragen, neue Perspektiven und Handlungsoptionen zu erarbeiten. Denken & Reden allein führen oft nicht dazu, dass Veränderungen vorgenommen werden. Notwendig ist eine effektive Brücke, die uns Zugang zu unseren unbewussten Prozessen, Gefühlen, inneren Bildern und Mustern verschafft. Solch eine Brücke kann u. a. auch die Hypnose sein. In den einzelnen Modulen der Fortbildungsreihe erfolgt die Vermittlung von Theorie und Praxis gut verzahnt. Das hat mir ein Gefühl von Sicherheit vermittelt. Dazu trägt die Atmosphäre der Seminare bei, die getragen ist durch Wertschätzung, Vertrauen und Humor. Ich sage Danke dafür.“  Gabriele Stellmacher, Praxis für psychologische Beratung und Entspannungstraining, Region Leipzig/Halle/Magdeburg: www.neue-Wege-durchs-leben.de


Feedbacks zum Seminar Hypno 1 (Fr-So) online im Januar und Februar 2021:

So ähnlich sah auch das Hypno-Seminar online aus 🙂 Mehr Feedbacks zu Online-Seminaren z. B. auf der Seite Mindful-Coach

Ist ein Online-Hypnose Seminar wirklich möglich? Ja – absolut. Gerade in dieser jetzigen Zeit begegnen wir einander verborgen hinter einer Maske oder vor einer Webcam. Ich bin sehr dankbar, dass es Technologien wie Zoom, Teams, usw. möglich machen, uns –  wenn schon nicht persönlich – zumindest doch von Angesicht zu Angesicht zu begegnen. Wahlweise in einer großen Gruppe, wobei da ein größerer Bildschirm hilfreich ist, um alle gut erkennen zu können oder eben in kleinen Übungsgruppen in den „Breakout-Räumen“. Björn führte lebendig, nachvollziehbar und auch gerne mal mit einem Augenzwinkern durch die Theorie und ließ uns jederzeit Raum für Fragen und Diskussionen. Aber – wie auch in den Präsenzseminaren – überwog eindeutig der Praxisanteil. Nach der Erklärung und oft auch der Demonstration einer Trancearbeit in der Gesamtgruppe folgte dann die Gelegenheit für uns, in einer Kleinstgruppe selber zu üben: Verschiedene Formen der Tranceinduktion, Kugeltechnik, Reise zum Wohlfühlort … um nur einige wenige zu nennen, die ich in der Rolle des Hypno-Coachs und / oder Klienten erlebt habe. Auch in diesem Online-Format habe ich mich gut aufgehoben und sicher gefühlt. Die Trancearbeit war entspannend, spannend, aufschlussreich und definitiv erlebenswert. Und ja, – Trance funktioniert auch online. Ich habe viel gelernt und bin froh, dass ich mich auf diese Erfahrung eingelassen habe.  Laura Heßmann

Feedback zur online Veranstaltung „Hypno 1“: Da mir das Seminar Hypno 1 zur Berechtigung das Logo „Positive Psychologie/Selbstwirksamkeits-Coach“ führen zu dürfen gefehlt hat (ja das Ego), hatte ich mich zum Seminar Hypno 1, beim meinem Ausbildungsinstitut Dr. Migge Seminare, angemeldet. Das Seminar hätte als Präsenz-Seminar stattfinden sollen. Doch auch hier schlug Corona erbarmungslos zu und das Seminar konnte nur als online Veranstaltung durchgeführt werden. Nun war ich zunächst etwas verunsichert und wusste nicht, ob ich das möchte. Die Neugierde hat letztendlich den Ausschlag dafür geben, dass Experiment <Hypnose Seminar als online Veranstaltung> zu wagen. Aus voller Überzeugung möchte ich an dieser Stelle gerne deutlich zum Ausdruck bringen, dass das Seminar Hypno 1 im online Modus im vollen Umfang funktioniert! Die Induktionen wirken nach kurzer Zeit. Die Selbsterfahrungen waren für mich intensiv und eindrucksvoll. Es wird sehr viel Raum und Möglichkeit gegeben, selber, in Kleingruppen, zu üben. Die Inhalte von Hypno 1 sind so aufgebaut, dass keine Berührungen notwendig sind. Letztendlich geht es, wie generell im Coaching Prozess, stet um einen guten Rapport und Vertrauen. Diese Dinge konnten vollumfänglich gewährleistet werden. Ich habe mich zu jeder Zeit sicher und vollkommen gut aufgehoben gefühlt. Vielleicht war es sogar von Vorteil, dass ich mich in einer mir vertrauten Umgebung befunden habe. Viel mehr möchte ich über Inhalte des Seminars gar nicht sagen. Wer sich intensiv mit der Möglichkeit als Coach tätig zu werden beschäftigt, sollte sich auf jeden Fall, zumindest das Hypno 1 Seminar, selbst als Geschenk gönnen und erst dann entscheiden, ob Hypnose im Coaching zum eigenen Portfolio passt. Mir selber sind die unglaublichen Möglichkeiten ganz deutlich geworden. Hypnose stellt ein unwahrscheinlich wertvolles Angebot dar -unterstützend- im Coaching Prozess zu arbeiten und neben den bewussten Ebenen die unbewussten Ebenen anzusprechen. Ich bin für alles was ich lernen durfte sehr dankbar und nehme dieses Geschenk als etwas sehr Kostbares in Empfang. Ganz besonders hervorheben möchte ich die bei allen Migge-Seminaren vorherrschende Atmosphäre. Diese ist voller gegenseitiger Wertschätzung und Achtung füreinander. Es wird sehr viel gelacht. Weder Björn Migge noch irgendjemand sonst von den Dozenten, Dozentinnen legt einen Habitus des Belehrens oder der Überlegenheit an den Tag. Es sind stets Begegnungen auf Augenhöhe, in einem Umfeld in welchem jede/r von jeder/m lernen darf. Melih Cavus, Coaching Tübingen www.m-u-m-coaching.de

Als ich darüber informiert wurde, dass das Modul Hypno-Coaching 1 online angeboten wird, war ich erst einmal sehr skeptisch. Zum einen, da ich mit dieser Technologie noch absolut wenig Erfahrung habe – zum anderen konnte ich es mir einfach nicht vorstellen, wie das überhaupt funktionieren soll. Hypnose und Online – das passte für mich erst einmal gar nicht zusammen. Doch bei meinem Modul im Februar 21 wurde ich eines Besseren belehrt. Von Anfang an fühlte ich mich in dem angebotenen Rahmen gut aufgehoben. Björn Migge schaffte es, mit seiner besonnenen und aufmerksamen Ausstrahlung eine ganz wunderbare Atmosphäre zu schaffen. Mit seiner Präsenz und seiner freundlich-zugewandten Haltung hat er mir das Gefühl vermittelt, bei jedem Einzelnen zu sein und auch die Gruppe als Gesamtes im Blick zu behalten. Der Ablauf der Seminartage war so gestaltet, dass sich Theorie, eigenes Erleben und Handeln abwechselten. Kleine Pausen zwischendurch sorgten dafür, dass ich nie das Gefühl hatte, meine Konzentration und Aufmerksamkeit lassen nach. Die Übungen wurden entweder der ganzen Gruppe – zum Erleben angeboten – wie z.B. die Reise zum inneren Ratgeber oder ich konnte mich in der Kleingruppe in virtuelle Räume zurückziehen, um mich in die Rolle des Klienten oder des Coaches zu begeben um hier z. B. die Kugeltechnik auszuprobieren. Die Onlineversion war hierbei absolut kein Hindernis. Abschließend möchte ich noch denjenigen Mut machen, die vielleicht wie ich selbst, noch nicht so geübt und erfahren sind – was den Umgang mit den Technologien wie Zoom, Teams o. ä. angeht. Ich habe es auf jeden Fall als sehr angenehm empfunden, von zu Hause aus an diesem Modul teilzunehmen. Es waren Tage gefüllt mit interessantem Wissen, wertvollem Erfahrungsaustausch, spannenden und entspannten Übungen –  und auch der Humor und das gemeinsame Lachen kamen hierbei nicht zu kurz! Meine Befürchtungen sind nicht eingetroffen und ich würde dieses Online Format jederzeit erneut wählen. Claudia Kleindorfer

Auch wenn im Onlinesemiar zu Hypno 1 der interpersonelle Kontakt durch das Format ein wenig leidet, so gibt es doch auch ein paar Vorteile, wie z.B. eine Hypno auch mal im Liegen zu machen. Vermutlich geht das auch in Präsenz, aber zumindest bei mir wäre hier die Hemmschwelle höher gewesen und das Sofa ist bequemer als ein Seminarboden :). Daneben konnte ich in den Pausen, anstatt mit den anderen Seminarteilnehmern über das erlebe oder etwas anders zu reden, was ebenfalls eine schöne Erfahrung gewesen wäre, mein Erlebtes aus den Hypno-Übungungen direk aufschreiben und hatte somit weniger Erinnerungsverfälschungen. Das Durchführen und Erleben der Hypno-Sessions / Übungen hat ebenfalls wunderbar funktioniert auch in den Kleingruppen. Ich konnte viel lernen was das Hypno-Coaching anbelangt und bei mir selbst hatte sich nach dem Seminar auch noch eine kleine Angewohnheit, welche ich loswerden wollte, in Luft aufgelöst. In Summe empfand ich das Seminar als sehr gelungen und bereichernd. Sarah Rödder

Als ich die Info bekomme habe, dass Hypno 1 digital stattfinden wird, war ich zuerst skeptisch. Ich bin zwar an Online-Seminare gewöhnt, hatte aber Zweifel, ob Hypnose via Zoom überhaupt funktionieren kann. Nach drei Tagen Seminar weiß ich: Es funktioniert hervorragend. Das lag gatürlich auch an unserem tollen Seminarleiter Björn, der uns mit einem großen Wissensschatz, spürbar viel Erfahrung und einer wunderbaren Hypnose-Stimme durch das Wochenende geleitet hat. Aber auch in den Kleingruppen ist es uns Anfängern gelungen, uns gegenseitig in Hypnose zu führen. Das Wochenende war sehr intensiv, spannend und bereichernd. Ein kleiner Wermutstropfen ist natürlich, dass die informellen Abende weggefallen sind, aber trotzdem hatten wir von Anfang an ein gutes Vertrauensverhältnis und eine sehr angenehme Gruppenatmosphäre. Ich bin froh, dass ich teilgenommen habe und dankbar, dass Dr.Migge-Seminare diese Alternative im Lockdown möglich gemacht hat. Annika Gronau 

Ist ein Online-Hypnose Seminar wirklich möglich? Ja – das ist es. Diese Art der Begegnung ist in Zeiten der Pandemie eine gute Möglichkeit und ein wertvoller Ersatz, um sich treffen zu können.  Technologien wie Zoom ermöglichen es, sich zur Wissensvermittlung in der großen Gruppe zu treffen, um dann in den „Breakout-Rooms“ in kleinen Gruppen zu üben. Björn hat eine sehr angenehme, ruhige und zugleich erfrischende Art die Theorie zu vermitteln, immer angereichert mit nachvollziehbaren Beispielen aus der Praxis. Und durch die Übungen in den kleinen Gruppen kommt auch die praktische Anwendung der Hypnose nicht zu kurz, als Coach wie auch als Klient. Obwohl “nur” online –  ich habe mich sehr wohl gefühlt und konnte viele neue Erkenntnisse mitnehmen. Die Trancearbeit klappt auch online – besser als erwartet. Es war eine bereichernde, spannende und intensive Erfahrung.  Andrea Neumann


Wenn die Sonne scheint, wird draußen geübt, hier Seminarhaus bei Wuppertal

 

Weitere Feedbacks Präsenz-Seminar(e):

“Dr. Migge-Seminare leben von ihrer offenen, vertrauensvollen und humorvollen Atmosphäre, zu welcher jeder der Teilnehmer in seiner ganz persönlichen Weise beiträgt. Dies galt insbesondere für die fünf Hypnose-Seminare, die ich bisher mit großer Freude und Begeisterung absolviert habe. Überaus professionelle und zugleich herzliche und einfühlsame Trainer unterwiesen uns dabei in verschiedenen Induktionstechniken. Als besonders spannend empfand ich zunächst die Verknüpfung bereits bekannter Tools (des Disney-Konzepts, der Logischen Ebenen von Dilts etc.) mit der Hypnose. In weiteren Seminaren wurden zudem neue Interventionstechniken vorgestellt. Diese lassen sich in den unterschiedlichsten Lebenssituationen von Klienten einsetzen, um Ziele und Glaubenssätze herauszuarbeiten, Ressourcen zu wecken und Veränderungen zu erreichen. Durch viel Raum zum Üben während der Seminare habe ich nicht nur an Sicherheit in der Anwendung der Hypnose gewonnen, sondern mein Werkzeugkoffer füllte sich zudem mit zahlreichen weiteren Interventionsmöglichkeiten. Jedes der Seminare, die ich bisher besucht habe, hat mich in meiner Selbsterfahrung sowie in meinen Coaching-Kompetenzen vorangebracht. In der Praxis begegnen wir häufig sehr „verkopften“ Klienten, weshalb ich speziell die Hypnose für eine ausgesprochen bereichernde Technik halte, mit deren Hilfe Klienten behutsam an ihre (oft verschütteten) Emotionen, Gefühle und Erfahrungen herangeführt werden können. Hypnose werde ich deshalb als Hauptbestandteil in meinen Praxisalltag integrieren, zunächst im Coaching-Kontext, nach Erwerb der Heilerlaubnis auch in therapeutischer Hinsicht. Mein besonderer Dank gilt allen Trainern (Jutta, Katrin, Anette und Björn), die mich auf ihre jeweils ganz persönliche Art fachkompetent gefördert und ermutigt haben, meiner neuen beruflichen Ausrichtung zu folgen!” Dr. Christina Thomas (ehem. Grund), Hypnose-Coaching und Burnout-Beratung/-Prävention, Würzburg. www.dr-christina-grund.de

Hypnose Master plus klinische Anwendungen (bei Heilerlaubnis), nach Seminar 7

„In einer vertrauten, entspannten Atmosphäre war die Fortbildung für mich sehr bereichernd. Zum einen für einen fachlichen und persönlichen Austausch mit Teilnehmern und deren unterschiedliche Erfahrungen aus der Praxis mit Hypnosearbeit in Therapie und Coaching. Zum anderen, um die bisher gelernte Technik mit mehr Leichtigkeit auszustatten. So war es möglich, ganz authentisch seinen eigenen Stil zu ergründen in der Kombination der Methoden wie etwa von Dave Elman, Cal Banyan oder auch Milton Erickson. Die kompetente Vermittlung der Hintergründe und Theorien, sowie die Möglichkeit diese in kurzen praktischen Phasen zu erproben hat mir mehr Sicherheit und Mut gegeben meinen ganz eigenen Stil in der Zukunft auszubauen. Insbesondere die Regressionsarbeit über die Gefühls- oder Affektbrücke mit dem inneren Kind oder Teilearbeit sind für mich nochmals besonders vertieft worden, um sie in meiner Arbeit mit den Klienten im Schemacoaching zügiger einsetzen zu können. Vielen Dank dafür.“ Feb. 2018, Ellen Buttgereit, YOU Persönlichkeitsentwicklung & Coaching, Haltern am See, www.coaching-you.de

Viel Raum für persönliche Begegnung, Austausch und Entwicklung

“Ich habe bisher 5 Seminare im Bereich Hypno Coaching / Hypnose bei DR.-MIGGE-SEMINARE besucht. Diese bauten auf eine vorhergehende Basis- Woche für angehende Dr.-Migge-Coaches auf. Jedes dieser Seminare hat mich persönlich und beruflich weitergebracht. Wir hatten die Möglichkeit, jeweils mit unterschiedlichen Dozenten und deren Kernkompetenzen breitgefächerte Erfahrungen sammeln zu dürfen. Die Atmosphäre dieser Seminare war durchwegs von einem wertschätzenden Miteinander und einem sehr angenehmen Kontakt zu den Trainern geprägt. Eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis mit jeder Menge Selbsterfahrung und anschließendem Feedback und Reflexionsrunden zeichnete die Seminare aus. Viele Vorübungen erleichterten das Kennenlernen der Teilnehmer. Es wurde immer dazu ermuntert sich in neue Übungskonstellationen zu begeben. Diese Vorgehensweise hat mich sehr gut auf die Umsetzung in meinem beruflichen Kontext vorbereitet. Ich konnte Erlerntes gleich anwenden und erfolgreich in der Arbeit mit meinen Klienten umsetzten. Ich nutze die Hypnose sehr gerne bei meinen Stimmcoachings als ergänzende Technik, um Blockaden oder hinderliche Glaubenssätze abzubauen, Sprechängste zu überwinden und für die Vortragstätigkeit mehr Stabilität oder Souveränität zu erlangen. Aber auch als Einzelsitzung für bestimmte Lebensthemen. Hier finde ich das Hypno Coaching als besonders wertvoll und hilfreich, da das Anliegen der Klienten vorab im Rahmen einer Coaching Sitzung bearbeitet werden kann, der Klient dadurch zum kompetenten Mitgestalter seines Themas wird und sich so auch schon sehr intensiv auf die anschließende Hypnose Sitzung vorbereiten kann. Das vorab bearbeitete Thema kann nun mit viel Leichtigkeit im angenehmen Zustand einer Trance noch intensiver geklärt werden, da die Hypnose unbewusste Ressourcen wecken kann. Hypnose wird dadurch sehr effektiv, selbstbestimmt und nachhaltig. Dr. Migge und Team bietet eine sehr seriöse Hypnose Ausbildung an, welche sich diesem Thema ausgesprochen verantwortungsvoll nähert und ganz klar von Scharlatanerie und Showhypnose abgrenzt und ethische Kriterien berücksichtigt. Für mich birgt Hypnose ein enormes Potenzial, anhand einer letztendlich doch sehr pragmatischen Vorgehensweise mit einer Vielzahl an Techniken und Induktionsmöglichkeiten.”  Tessa Reuther, Hannover, www.stimmmigcoaching.de

zweiergruppe

Sehr viele Partnerübungen

“Vor 10 Jahren begann meine Ausbildung in Hypnose bei Björn Migge – ein sehr inspirierender und mich persönlich in meiner gesamten Arbeit beeinflussender Beginn! Ich arbeite seitdem hauptsächlich in der Geburtsvorbereitung mit Hypnose und mit Schwangeren und deren Familien in den unterschiedlichsten Konstellationen und mit verschiedensten Anliegen als Heilpraktikerin für Psychotherapie und als Coach. Hypnose ist für mich ein wesentlicher Bestandteil der Beratung, weil das Unbewusste angesprochen werden kann – und das kennt ja bereits fast alle Lösungen für die Anliegen. Björn Migge und sein Team haben die außergewöhnliche Gabe, die Seminarinhalte besonders wertschätzend, humorvoll und kompetent zu vermitteln. Immer wieder neue Möglichkeiten und Impulse zu geben, die sich in die tägliche Arbeit einfügen und das gute Gefühl des Weiterentwickelns hinterlassen.” Christiane Baars, Halstenbeck: www.baars-coaching.de

 

Warum sollte ein Coach Hypnose oder Hypnotherapie erlernen?

Bildkarten Imaginationstraining

Viele Klienten machen sich über ihre Anliegen kluge Gedanken und haben gute Vorsätze. Doch Gedanken und Reden bleiben oft wirkungslos. Das liegt daran, dass wir im Wesentlichen durch unbewusste Prozesse motiviert und gesteuert sind, wie innere Bilder, Gewohnheiten, nicht reflektierte Annahmen und vor allem durch eine Art „Programmierung“ von Mustern oder Aufmerksamkeitslenkung, die durch weit zurückliegende frühere Erlebnisse entstanden ist. Meist ist uns dies gedanklich nicht bewusst und selbst dann können wir nur sehr schwer Veränderungen vornehmen. Daher sollte jedes kluge Reden im Coaching sowie in der Therapie („digitale Arbeit“) durch Methoden ergänzt werden, die über das Reden und Denken hinausgehen („analoge Arbeit“).
Dies sind beispielsweise Kunst, Körperarbeit, Musik u. Ä. Eine äußerst effektive Form dieses „Mehr als nur zu Reden“ ist die Hypnose. Hier arbeiten Klienten auf kooperative Weise mit inneren Bildern, Körpergefühlen, Vorstellungen, Gefühlen, Gedanken, auf einer inneren Zeitlinie (auch in ihrer eigenen Vergangenheit). Sowohl in der Therapie als auch im Coaching ist diese Form der Arbeit fast immer viel (!!!) wirkungsvoller als das Reden. Im Coaching gibt es einen Grundsatz:

Wenn sich Gedanken auf der einen Seite und innere Bilder (Visualisierungen, Imaginationen) oder Körpergefühle auf der anderen Seite gegenüberstehen, dann „gewinnen“ niemals die Gedanken, sondern immer die mehr oder weniger unbewussten Imaginationen und Körperprozesse.
Deshalb scheitern fast alle Vorhaben, die vorwiegend gedanklich gefasst wurden und die im Widerspruch zu Imaginationen stehen. Ein Hypno-Coach oder Hypnotherapeut kann seine Klienten darin unterstützen, dass implizite unbewusste Prozesse sich mit dem Denken versöhnen und dass frühere „Programmierungen“ sich auf gute Weise lösen lassen. Wer diese Kompetenzen als Coach nicht nutzen kann, ist leider oft nicht hilfreich für seine Klienten. Hier könnnen Sie sich in einem Film über moderne Hypnose informieren: YouTube-Film über seriöse Hypnose und Hypnotherapie

Zertifikate und Logos

Logos der drei Kompetenzlevel Hypnose

Logos der Kompetenzlevel. Achtung Logo “Clinical Hypnoses” neu erst nach Seminar 7 und weiterhin nur mit Heilerlaubnis.

Nach Seminar Hypnose kompakt erhalten Sie das Logo “Trained Hypnotist”, nach Seminar 4 erhalten Sie ebenfalls dieses Logo plus “Hypnose Practitioner Coaching” (sowie “Hypnose und Hypno-Coaching”), nach Seminar 6 das Logo “Hypnose Master Coaching”. Bei Vorliegen der Heilerlaubnis dürfen Sie nach Seminar 7 ZUSÄTZLICH das Logo  “Certified in Clinical Hypnosis” führen.

Nach Seminar 4 können Sie bereits als Hypno-Coach die Verlinkung auf der Ethik-Seite www.DAGH.de beantragen und das Logo der DAGH nutzen, wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen.

Einen Vergleich der beiden Hypnose-Ausbildungen finden Sie hier.

Haben Sie Fragen zu der Hypnose-Ausbildung? Wir beraten Sie gerne
Mailen Sie uns, um einen Telefontermin vereinbaren zu können: office@drmigge.de

Viele PDF-Dokumente finden Sie auch auf der Infomaterial-Seite.