Alle Neuigkeiten


Eintrag vom: 29. 10. 2021

Hypno-Coaching und Hypnose Ausbildung

Hypnose lernen – praktische und fundierte Seminare

Sie interessieren sich für eine fundierte und praxisorientierte Hypnose Ausbildung? Sie möchten Hypnose oder Hypnosetherapie erlernen?

Vom Seminarstart an werden Sie praktisch erlernen, wie Sie Klienten oder Patienten behutsam begleiten und effektiv hypnotisieren können. Sie erleben verschiedene Ansätze und Techniken für Coaching und Therapie: von Dr. Milton Erickson, Dave Elman, Calvin Banyan, Roy Hunter u. a.

Sie werden sanfte und indirekte Methoden kennenlernen, genauso wie schnelle und direkte Methoden der Hypnose, damit Sie sicher und kompetent leichte Trancezustände oder eine tiefe Hypnose (Somnambulismus) einleiten und für die Arbeit nutzen können. Sie werden sich mit den psychologischen Hintergründen der Hypnose auseinandersetzen und üben fehlerfreundlich und im wertschätzenden und vertrauensvollen Rahmen.

Den theoretischen Hintergrund und die Praxisübungen orientieren sich an dem Buch „Hypnose und Hypnotherapie – Grundlagen und Praxis für Coaching und Kurzzeittherapie“, B. Migge, Beltz. Die Seminare sind jedoch keine Vorlesungen, sondern durch und durch praktisch aufgebaut, so dass sie ab dem 2. Tag Ihre ÜbungspartnerInnen hypnotisieren bzw. in Trance begleiten. Wir bieten zwei Ausbildungswege an, kurz und intensiv oder umfassend:

logo hypnose1. Hypnose-Fortbildung kompakt | 5 Tage Intensivtraining – Trained Hypnotist
>> Information Hypnose-Fortbildung kompakt – Qualifizierung zum Trained Hypnotist

Intensiv-Seminar mit der Qualifizierung zum Trained Hypnotist. Sehr viel Praxis in indirekten und direkten (schnellen) Methoden. Sie können die Weiterbildung danach fortführen in der folgenden Reihe und dort in das Seminar 3 einsteigen.

2. Hypnose-Ausbildung modular | 23 Tage in Modulen, sehr fundiert mit dutzenden Spezial-Methoden und vertiefter Übung – bis Master-Abschluss
>>Information Hypnoseausbildung modular bis zum Hypnose Master – Coaching

In diesem Weg können Sie die Seminare 1-7 einzeln buchen und schrittweise Ihre Hypnosekompetenz weiter ausbauen – bis zum Master nach Seminar 6.

Das umfangreiche Lehrbuch von Björn Migge, mit dem Sie später Ihre Wissen vertiefen könnten.

An wen wenden sich diese Weiterbildungen? Fast alle Inhalte sind gut nutzbar im “normalen” Beratungsgespräch im Coaching oder der Supervision. Hier können sie das “nur Reden” sinnvoll und tiefgreifend ergänzen. Andere Elemente können von Palliativbegleitenden, von Seelsorgenden, Entspannungstrainerinnen, Traumahelferinnen, Atem-, Stimm- und Sprechtherapeutinnen, Philosophische PraktikerInnen, Sporttrainerinnen (Mentaltraining im Sport) u. v. a. gut genutzt werden. Es geht hierbei nicht in erster Linie um klinische oder gar „schillernde“ Hypnose (“Hypnose” ist nur ein Wort für unterschiedlichste Ansätze oder Bedeutungszuschreibungen), sondern allgemein um den Einsatz von Methoden aus der “Hypnose” oder Imaginationsarbeit oder Fähigkeiten der Metaphernarbeit, der Veränderungsanregung durch Geschichten oder Kontaktaufnahme mit Gefühlen (ähnlich wie im Focusing) u. a. in helfenden, beratenden, unterstützenden und begleitenden Berufen. Andere Inhalte wiederum (z. B. Regression in der Therapie) können und dürfen nur sinnvoll von Personen genutzt werden, die hierzu staatlich berechtigt sind und eine umfassende Therapieausbildung durchlaufen haben, wie Ärzte, psychologische Psychotherapeutinnen u. a.

Für ÄrztInnen und PsycholgInnen können wir bei der Ärztekammer nach vorheriger Absprache auf Wunsch Fortbildungspunkte für den jeweiligen Seminartermin beantragen. Unsere Hypnose- und Mindfulseminare sind für diese Personengruppe als Fachfortbildungen zugelassen (in Präsenz- und Online-Versionen).

Feedbackbeispiele Hypnose Kompaktseminar:

“Die fünf Tage Hypnose Kompakt haben meine Erwartungen nicht nur voll erfüllt, sondern in einigen Aspekten deutlich übertroffen. Dr. Björn Migge, als Leiter des Seminars, fand ich in fachlicher wie in persönlicher Hinsicht beeindruckend.” Dr. Klaus Voit Consulting GmbH Coaching. Kooperationspartner der Siemens Fonds Invest. www.klaus-voit.com

“Es ist immer wieder wie ein kleiner Urlaub und eine spannende Reise, wenn ich an einem Seminar bei Dr. Migge und seinem tollen Team teilnehmen darf. Auch das Seminar HypnoKompakt hat wieder eine ganze Menge Kraft, Energie und tiefe Erkenntnisse in mir freigesetzt. Im Wechsel von Theorie und praktischen Übungen mit zahlreichen Hypnose- und Tranceeinheiten hat Dr. Migge uns Teilnehmer Schritt für Schritt achtsam, humor- und gefühlvoll in das Thema Hypnose eingeführt. Die Gemeinschaft mit den anderen Teilnehmern und die gemeinsamen Übungen, mit stets wechselnden Übungspartnern, schaffen eine sehr vertraute, herzliche und respektvolle Atmosphäre und setzen in jedem der Teilnehmer sehr viel nachhaltige Energie frei. Sehr schön ist auch bei jedem Seminar immer wieder tolle Menschen zu treffen, die sich auf einem gemeinsamen Level befinden und neugierig sind. Viele Menschen trifft man wieder, andere lernt man kennen und schätzen. Herzlichen Dank für die sehr lehrreichen und kraftvollen Tage lieber Björn. Meine Reise geht weiter und ich freue mich noch auf weitere spannende und energiereiche Seminare.” Stefan Schubert  – Ernährungsberater, Fitnesstrainer und Coach. www.Beerdess.de

“Mit der gleichen überzeugenden fachlichen Präsenz, mit der Dr. Björn Migge sein Fachbuch Hypnose und Hypnosetherapie geschrieben hat (und zu anderen Themen), durfte ich ihn bei der Hypnose-Kompakt-Ausbildung erleben. Seine Expertise zeigt sich nicht nur in dem theoretischen und praktischen Einblick in die verschiedenen hypnotischen Schulen, abwechslungsreichen Induktionen und breiten Anwendungsmöglichkeiten. Er lässt kontinuierlich seine vielfältigen beruflichen und menschlichen Erfahrungen und Werte einfließen. So schafft Björn eine fehlerfreundliche, wertschätzende und wachstumsfördernde  Seminaratmosphäre. Die Ausbildung war mehr als Hypnose erlernen, sondern eigenes Erleben und Selbsterfahrung ob der kraftvollen Kommunikation mit dem Unterbewusstsein und verschiedensten Resonanzphänomenen. Spannende Einsicht, welch bereite Einsatzmöglichkeiten Hypno-Coaching in dem bunten Werkzeugkoffer eines Coaches bietet. Mit Hilfe von Trance die Vielfalt an ohnehin vorhanden Werkzeugen/Tools anwenden (z. B. Teilearbeit in Trance).” Christiane Altemöller, Coach, ADHS-ADULT IM DIALOG

“Das fünftägige Kompaktseminar zum Trained Hypnotist hat meine positiven Erwartungen und Wünsche weit übertroffen. Der Seminarleiter Dr. Björn Migge hat auf seine sehr ehrliche, einfühlsame, persönliche und engagierte Art den Raum in der Gruppe wunderbar geöffnet. Sowohl für fantastische Anleitungen und Informationen zum Hypno-Coaching als auch für tiefgehende Selbsterfahrung von uns Teilnehmern,- innen. So habe ich in diesem Seminar nicht nur gehört, gesehen und ausprobiert, wie Hypnose geht. Ich bin in diesem Prozess, Hypnose zu erlernen, zusätzlich noch an für mich ganz wertvollen Punkten ganz wesentlich vorangekommen. So nehme ich jetzt auf eine sehr bereichernde Art das Wissen und die Erfahrung, was Hypnose ist, in meine weitere Arbeit mit. Und ich bin dank der wertvollen Selbsterfahrung in der Lage, meine Arbeit und mein Leben insgesamt Schritt für Schritt noch wirksamer und erfüllender zu gestalten. Vielen Dank Björn und sehr gerne noch viel mehr von dieser Qualität Seminare.” Bernd Hohmann, Dipl.-Psychologe, Business Coach, Mediator, Trainer. hlp-roots-of-life.de

“Ich fand das fünftägige Seminar ganz toll. Es war von Anfang an bis zum Ende spannend, lehrreich, kurzweilig und humorvoll. Besonders gut fand ich den sehr hohen praktischen Anteil. Wir übten stets zu zweit mit eigenen echten Problemen oder Anliegen, was das eigene Erleben sehr real machte. Zwischen den Übungen gab es immer kleine Feedback-Runden von denen man ebenfalls sehr gut lernen konnte. Dazu mischte Migge passende, sehr gut verständliche Erkenntnisse aus Theorie, Wissenschaft und eigener Praxis bei ohne die Kursteilnehmer zu überfordern. Ein besonderes Fachwissen über Hypnose ist für den Kurs nicht unbedingt erforderlich. Ich fand jedoch zur Vorbereitung auf das Seminar Migges Buch “Hypnose und Hypnotherapie” sehr hilfreich, das auch für den Laien gut verständlich und schön zu lesen ist. Es beinhaltet dazu noch umfangreiches Online-Material. Was Migge von anderen Seminarleitern unterscheidet und auszeichnet ist sein Bestreben, eine Atmosphäre zu schaffen, die nicht nur leichtes Lernen ermöglicht, sondern auch tiefes eigenes Erleben mit eigen Anteilen und wahre Begegnungen zwischen den Teilnehmern schafft. So lud das Seminar auch zu einem Stück Selbsterfahrung ein. Migge lässt viel Nähe zu, ist sehr emphatisch und offen für individuelle Fragen. Wer bereit ist, sich aktiv einzubringen, bekommt viel Feedback und nimmt viel mit. Für die praktische Anwendung habe ich viel gelernt, u.a. Eingangsgespräch; Vorbereitung auf die Hypnose; mehrere Einleitungsmethoden für die Hypnose, sog. Schnellinduktionen, Induktion nach Dave Elman und andere; unterschiedliche Hypnosestile, u.a. auch die Vorgehensweise nach Milton Erickson, Cal Banyan, Roy Hunter; Regressions-Hypnose; Stellvertreter-Techniken und vieles mehr. Mit dem Seminar ist man gut ausgestattet, um mit Hypnose zu beginnen. Ich kann das Seminar sehr empfehlen, besonders geeignet für Coaches, psychologische Berater und Psychologen. Ich möchte das Seminar auch allen Ärztinnen und Ärzten empfehlen als echte Bereicherung für Beratung und Umgang mit Patienten.“ Dr. med. Peter Hopp, Facharzt für Urologie, Praxis für Urologie und Coaching am Klinikum Gifhorn, www.urologie-gifhorn.de www.drhopp.de

Feebackbeispiele “höherer” Hypnoseseminare:

Hypno-Coaching Seminar 5 (Teilnehmende der MASTERCLASS: Hypno 5+6, Auf dem Weg zum Hypnose Master im Format Coaching)

“In gewohnter Tradition der Migge-Seminare stand auch das Seminar Hypno 5 im Zeichen einer ebenso professionellen wie herzlichen, vertrauensvollen Atmosphäre. Immer wieder wurde an Fehlerfreundlichkeit erinnert und so wurde ein Rahmen geschaffen, in dem man sich ganz unbefangen auch an sensible Themen wie Regression und Schmerz herantasten konnte. Der dynamische Wechsel an kurzen, spannenden Input-Sequenzen, intensiven Übungseinheiten und lehrreichen Feedback-Runden führten zu einem kurzweiligen, rundum gelungenen Seminar, das mich in meiner Arbeit als Hypno-Coach enorm bereichert, inspiriert und bestärkt hat. Absolut empfehlenswert! Vielen Dank an Björn und sein fantastisches Trainer-Team!” Carolin Andersch, Augsburg

“Hypno-Coaching Seminar 5: Vom Stoff her sehr gut, für mich noch mehr an neuen Tools und es ist schon rund und wird immer runder. Hat mich noch einmal weitergebracht und freue mich schon auf Hypno 6. Wie du, Björn, uns den Raum gegeben hast, die Verantwortung überlassen hast und deine Art und Weise wie ALLES “gestaltet” wurde, einfach TOP! … Ich habe mich echt gefreut dich einmal persönlich erleben zu dürfen – und dafür vielen herzlichen Dank. Auch noch einmal danke und liebe Grüße an Katrin. … Björn, du und dein Team habt die Messlatte so hochgelegt – hier macht ihr echt jedem weiteren Trainer – von anderen Schulen oder Techniken etc. es echt schwer.” Moritz Fiedler www.selbst-wert-sein.de

“Das Seminar Hypno 5 mit den Themen Regression, Stress und Schmerz war für mich in vielerlei Hinsicht sehr bereichernd!  Aus einigen positiven Erfahrungen mit Migge-Seminaren erwartete ich völlig selbstverständlich, mich auch diesmal professionell angeleitet, gut aufgefangen und wohl zu fühlen. Dies – und so vieles mehr – habe ich erfahren dürfen. Nicht nur wollte eine glückliche Fügung es (zu allem Überfluss), dass Björn unsere Gruppe leitete -wieder mit einer Schatztruhe voll Einsichten ins Thema, praktischer Erfahrung und der rechten Prise Humor- es bildete sich aus dem Pool der inzwischen erfahrenen Migge-Seminar-Teilnehmenden eine ganz besondere Gruppe mit einer wunderbar achtsamen und feinfühligen Arbeitsatmosphäre. Ich blicke fast ein bisschen wehmütig zurück auf ein Wochenende mit reichhaltigem Input, Lachen, Weinen, Lernen und Integration, wo auch die stillen Momente von Heilung und Lernen getragen waren. Danke für eure Arbeit, liebe “Migge-Familie”: die wunderbaren Dozent*innen, das Office-Team, die ihr alles Mögliche möglich macht und an alle Mitstudierenden, von denen ich weiß, dass wir uns bei künftigen Seminaren wiedertreffen werden.” Claudia Berlinger www.Claudia-Berlinger.de

(mehr …)

zurück Alle Neuigkeiten

Eintrag vom: 02. 09. 2021

Resonanz im Coaching

Die Peergruppen-Leitenden des DFC in ihrem jährlichen Qualitäts-Workshop

23 Peergruppen-Leitende des Deutschen Fachverbandes Coaching DFC haben sich vom 27.-29. August in Ellwangen im Seminarhaus an der Wallfahrtskirche getroffen und intensiv über die Haltung im Coaching, regionale Peergruppenarbeit über Werte, Sinn und vor allem über das vielfältige Thema Resonanz diskutiert. Ergänzend gab es Workshops zu den Themen Empathie im Coaching und zur Arbeit mit dem inneren Team. 

Der DFC bietet in 36 Peergruppen in Deutschland regionale Übungs- und Intervisionsgruppen an, die auch von Nicht-Mitgliedern besucht werden können. Da der DFC auch intensiv das Ziel der Entwicklungshilfe unterstützt und bereits über 500.000 Euro Spenden durch seine Mitglieder bereitgestellt hat, werden BesucherInnen der Peergruppen jedoch nach ca. 3 Besuchen gefragt, ob sie sich dem DFC nicht anschließen möchten. Man zahlt keinen Beitrag an den Verein, wird aber stattdessen UnterstützerIn der Entwicklungshilfe. Infos auf: Mitgliedschaft und Spenden im DFC

Einige Fakten zum DFC

Workshop zum Thema Resonanz im Coaching

Der DFC wurde 2009 als Fachverband gegründet, in dem über Fachthemen, Weiterbildung und Weiterentwicklung sowie Ethik ein intensiver Austausch in ca. 36 Regionalgruppen stattfindet. Da der DFC kein Berufsverband ist, kümmert er sich nicht so sehr um Marketing, wirtschaftliche Positionierung und berufliche Vertretung von Coaches. Er ist ein Verein nach § 54 des BGB und führt kein Konto und hat kein Geld. 

Im Sommer 2021 zählt der Verband fast 800 Mitglieder. Die meisten haben eine Coaching-Ausbildung über 150 Stunden (und ca. 12-18 Monaten Dauer) absolviert und arbeiten als Coaches. Wir empfehlen unseren Mitgliedern zusätzlich eine Mitgliedschaft in einem weiteren Coach-Verband, wenn sie “Coaching-Politik” betreiben möchten, einen Berufsverband  wünschen oder sich breiter vernetzen möchten.

Der DFC ist ein Fachverband und kein Berufsverband. Es gibt noch eine Besonderheit: Statt Geld in eine Vereinskasse zu zahlen, entschieden ca. 770 Mitglieder freiwillig stattdessen die Entwicklungshilfe zu unterstützen . So flossen bereits fast 500.000 Euro in Entwicklungshilfe-Projekte. Zusätzlich engagieren sich DFC-Mitglieder in regionalen Projekten auch ehrenamtlich mit ihrer Coaching-Kompetenz.

Im kurzen Infofilm des DFC können Sie einen Eindruck gewinnen über die Aktivitäten in den Peergruppen des Verbandes. Klicken Sie auf das Bild, um den Film zu sehen:

 

(mehr …)

zurück Alle Neuigkeiten

Eintrag vom: 06. 01. 2021

Infektionsschutz Covid 19 in Seminaren

A K T U A L I S I E R T  28.11.21:

Sicherheit vor und im Seminar bezüglich Covid 19

Die Seminarhäuser in den einzelnen Bundesländern und wir als Veranstalter sind an die Infektionsschutzverordnungen der Länder und des Bundes gebunden – sonst könnte kein Seminar stattfinden. Das Hygienekonzept der Seminarhäuser senden wir Ihnen ca. 14 Tage vor dem Seminar zu. Da sich Verordnungen und die zugrundeliegenden Zahlen ständig ändern (Inzidenz, Belegungszahlen Regelungen o. ä.), gilt jeweils das tagesaktuelle Hygienekonzept der Häuser, das an die gerade geltenden Bestimmungen im Land oder Kreis gebunden ist.

Melden Sie sich in jedem Falle bei uns, wenn Sie meinen, dass Sonderregelungen für Sie gelten oder wenn Sie Fragen haben. Wir klären Unklarheiten besser im Vorfeld. Berücksichtigen Sie auch, dass zunehmend die 2G-Regelung (plus Test im Vorfeld) gilt und verschärfte AHA-L-Regelungen in den Häusern (zum Teil wieder mit durchgängiger Maskenpflicht).

Bei Widersprüchen der Hygienekonzepte von Haus, Veranstalter, Land, Bund gelten die je “schärferen” Regelungen.

Bitte berücksichtigen Sie unsere Teilnahmevoraussetzungen für die Seminare:

  1. GGG – Geimpft, genesen, getestet: Sie können sich nur anmelden bzw. teilnehmen, wenn Sie ein Impfzertifikat oder einen gültigen Genesungsbescheid beim Einchecken im Haus vorlegen. Ungeimpfte/Nichtgenesene können in einigen Ländern ggf dennoch teilnehmen mit vorherigem (PCR-)Test. Aktuell in NRW. Wenn das auf Ihr Seminar zuträfe, würden wir Sie informieren. Ansonsten gilt vermutlich die 2G-Regelung.
  2. Alle Teilnehmer der Seminare machen bitte vor Anreise einen nachweispflichtigen Bürgertest. Das erhöht die Sicherheit. Bitte reisen Sie nur an, wenn der Test negativ ist. Sollte er positiv ausfallen, melden Sie sich bitte im Seminarhaus und bei uns. Legen Sie bitte den Bürgertest (Schnelltest mit Bescheinigung) beim Einchecken vor. Er darf höchstens 24 Stunden alt sein. Letztlich entsteht hierdurch eine Testpflicht für alle (2G PLUS Antigentest).
  3. 2 G aktuell in Bayern, Berlin, Brandenburg, Baden-Württemberg und Niedersachsen: In einigen Bundesländern wurde 2 G eingeführt. Hier haben Veranstalter und Seminarhaus keinerlei Spielraum. In den Seminaren können nur Geimpfte und Getestete teilnehmen. Wir haben keinen Einfluss auf diese Regelungen und können daher keine Ausnahmen genehmigen. Punkt 2 gilt. Ab Januar in Hessen ebenfalls 2G.
    Maske im Seminarhaus und Abstand: Die Hygieneregeln der Ländern und Häuser sehen bis auf weiteres i. d. R. vor, dass Sie im Haus eine medizinische Mund-Nasen-Maske tragen, die i. d. R. beim Essen oder nach Einnahme des Sitzplatzes im Seminarraum abgenommen werden darf. In manchen Häusern und Länder muss dauerhaft die Maske getragen werden!!! In den Wintermonaten müssen alle Masken tragen (Befreiung ist dann nicht möglich, in Bayer muss außerdem eine FFP2 getragen werden). Ihre Bereitschaft hierzu ist Voraussetzung zur Seminarteilnahme; ebenso, dass Sie das Hygienekonzept des Hauses berücksichtigen (Händewaschen, Abstände u. Ä.). Zu den Abstandsregeln gehört i.d.R. auch, dass es kein abendliches geselliges Beisammensein gibt (wie es sonst in unseren Seminaren üblich war/ist) – höchstens im Freien mit Abstand. Im Haus Petersberg / Bayern benötigen alle TN ab sofort eine FFP2 – Maske auf den Wegen (Stand: 08.11.21). Ebenso in Niedersachsen (vor. 03.12.21)
  4. Vorbereitung und Rücksicht: Bitte meiden Sie ab 14 Tage vor dem Seminar Aufenthalte in potentiell infektionsgefährdenden Bereichen: Hochinzidenz- oder Variantengebiete, dichte Menschenansammlung und Kontakt zu Personen, die sich in solchen Bereichen aufhielten u. Ä. Fand ein solcher Kontakt dennoch statt, bitten wir auch Geimpfte und Genesene wie unter 2. genannt einen Test durchzuführen. Auch für Geimpfte besteht eine (sehr geringe) Neuinfektionswahrscheinlichkeit bei Aufenthalt in o. g. Bereichen.
  5. Infektionssymptome, Geschmacksverlust u. Ä.: Wenn Sie kurz vor dem Seminar erkranken oder unklare Symptome haben, nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Hausarzt auf und klären Sie, ob eine Seminarteilnahme möglich ist. Nehmen Sie dann sehr schnell mit uns Kontakt auf.

Wir respektieren Ihre Entscheidung, wenn Sie sich impfen lassen oder sich nicht impfen lassen – warum auch immer. Die Seminarhäuser und wir dürfen jedoch nur Personen zulassen, die o. g. Regelungen einzuhalten bereit sind. Im letzten Jahr standen manche Seminare bis kurz vor Beginn “auf der Kippe”, da sie inzidenzabhängig waren. Viele Seminare konnten wir sehr kurzfristig in andere Bundesländer oder Kreise umbuchen. Für alle war das eine große Herausforderung (für die Teilnehmenden, die Häuser, die Trainer und für uns).

Wir bitten um Ihr Verständnis

Nehmen Sie bitte bei Bedenken oder Hinderungsgründen immer frühzeitig Kontakt mit uns auf. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Seminarhäuser Stornierungsgebühren (oft in voller Höhe) nehmen müssen, wenn Sie ohne behördliche Anordnung das Seminar einige Zeit vorher oder kurzfristig absagen. Auch wir nehmen eine Umbuchungs- und Stornierungsgebühr laut AGB. Planen Sie also bitte gut im Voraus und bleiben Sie darüber in Kontakt mit uns.

zurück Alle Neuigkeiten

Eintrag vom: 28. 05. 2020

Compassion, Commitment and Acceptance Training | “CCA Coach”

Live – Online – Teaching | Online-Aufbauseminar Mindful Coaching

Ab 2022 als Präsenzseminar an schönen Orten

Es gibt einige in der Psychotherapie sowie im Gesundheits-Training sehr erfolgreiche Mindfulness-Ansätze oder Methoden (oder gar Verfahren?), die auf ein bewährtes Set von Einsichten und Übungen setzen, wie beispielsweise “Mindful Self-Compassion Therapy MSC”, “Mindfulness-Based Compassionate Living MBCL”, “Compassion Focused Therapy CFT”, “Acceptance and Commitment Therapy ACT”, “Mindfulness Bases Cognitive Therapy MBCT” usw. Der Pionier der MB…-Ansätze war Jon Kabat-Zin, der Entwickler des “Mindfulness Based Stress Reduction Training MBSR” (siehe die Bilder rechts, von einigen grundlegenden Büchern, die er verfasste). Man könnte diesen großen Strauß an effektiven Methoden, der sich nach Kabat-Zin entwickelte, auch MBxx nennen: Mindfulness Based …xx…

In unserem Online-Seminar, das sich auf sechs Tage an zwei Wochenende erstreckt, erlernen die Teilnehmenden zum einem “klassische” Mindfulness-Übungen. Zum anderen schauen wir uns Haltungen, Tools und Übungen aus dem “ACT” an und integrieren sie in unser Konzept. Denn ACT ist wunderbar kombinierbar mit den werteorientierten Vorgehen nach Viktor Frankl (siehe unsere Sinn-Coaching-Reihe), mit unserem Seminar Kognition (KOG) oder der Seminarreihe Hypno-Coaching 1-7 sowie unseren Angeboten zum lösungsorientierten, systemischen Coaching.

Lernziele der Weiterbildung CCA-Coach / Mindful Coach

Nach dem Besuch des Online-Seminars wirst Du in der Lage sein, einen Klienten oder eine Gruppe durch mehrere Sitzungen zu begleiten und durch bewährte Strategien, Hinweise und Übungen Hilfestellung anzubieten, um …

  • mit Stress anders umzugehen,
  • “resilienter” zu leben,
  • innere Ausgeglichenheit zu fördern,
  • Selbst-Akzeptanz und Selbstliebe zu entwickeln,
  • eigene Werte und Sinnquellen zu erschließen,
  • aktiv und bewusst für die eigenen Werte einzustehen und
  • ein Leben zu gestalten, das als wertvoll und erfüllend erlebt wird.
  • Gleichzeitig fördert dieses Training die körperliche und psychische Gesundheit und
  • senkt die Rückfallwahrscheinlichkeit nach “Depression”, “PTBS” (PTSD), “Angst” u. Ä.

Teilnahmebescheinigung und Logo

CCA Mindful Coach | AbsolventInnen erhalten das Logo in hoher Auflösung (ohne Wasserzeichen)

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmenden per PDF eine Bestätigung über die erworbenen Kompetenzen plus Logo Mindful Coach / CCA-Coach. Anwendungsoptionen: Einzelcoaching oder beispielsweise 4-8 Gruppentermine an Volkshochschulen u. Ä.

Mehr Informationen auf der Infoseite des Seminars:

>> Mindful Coach | CCA Coach – Online-Seminar an zwei Wochenenden

 

zurück Alle Neuigkeiten

Eintrag vom: 09. 04. 2020

Online Coaching Ausbildung als Alternative?

Ergänzendes Webinar Online-Coaching in der Systemisch-integrativen Coaching-Ausbildung SIC 

Auch nach dem Lockdown boomt für viele das Online-Coaching. Die Peergruppen des Deutschen Fachverbandes Coaching DFC bieten jetzt neben den Online-Sitzungen wieder Präsenz-Meetings an, damit wir alle in Kontakt bleiben, auch “richtig”: www.fachverband-coaching.de/Peergruppen-DFC

Hinweise zum Infektionsschutz in den Seminaren jetzt hier.

Uns erreichten vielen Fragen, ob wir unsere Seminare nicht schnell auf “online” umstellen könnten. Liebe (angehende) Coaches: Einige Inhalte könnten sicher online gelehrt werden. Das stimmt. Doch über 90 Prozent unserer Seminare setzen auf persönliche Begegnung und Arbeit im Raum, mit Materialien und dem Erleben von physischer Präsenz. Das wird auch weiterhin sehr wichtig sein in dieser Welt. Daher haben wir unsere Seminare in 2020 zwischen Mai und Mitte Dezember mit Vorsicht möglich gemacht. Es gibt zusätzlich sehr viele Online-Meetings (z. B. auf Zoom im www.fachverband-coaching.de).

In unseren Systemisch-Integrative Coaching-Ausbildung (SIC) haben wir nun jedoch ein Modul zum Online-Coaching integriert. Dort lernen die Teilnehmenden z. B. dem Umgang mit dem speziellen Coaching-Werkzeug CAI, das keine übliche Video-Plattform ist, sondern ein interaktioneller Coaching-Raum für Aufstellungen, Systemarbeit, Whiteboardarbeit u. v. a. m.

Ich nutze CAI-World. Sichere Server in Deutschland und der Schweiz. Effektive Coaching-Werkzeuge sind in CAI integriert (Spanisch). Es ist keine Meeting-Plattform wie Zoom, sondern ein interaktives Coaching-Tool.

In dem kleinen Webinar wird aber auch auf die Möglichkeit von Meetings z. B. mit Zoom u. Ä. eingegangen und dies auch ausprobiert.

Die Zukunft wird sicher ein bisschen mehr digital werden und “Blended Coaching” (also die Kombination von physischem Präsenzcoaching plus Online-Coaching) wird bald ganz normal sein. Deshalb ist es richtig, wenn zukünftige Coaches auch die Grundlagen des Online-Coachings kennenlernen.

Zunächst aber – das ist unsere Erfahrung – bedarf es einer soliden Coaching-Ausbildung, zu der auch 150 Stunden Präsenzausbildung in einer Gruppe mit anwesendem Lehrtrainer gehören. Alles andere, darauf aufbauend, sind sinnvolle Erweiterungen für einen “fertigen” Coach – jedoch kein vollwertiger Ersatz für die Grundweiterbildung zum Coach (zumindest ist das unsere Erfahrung und Überzeugung in sehr, sehr vielen erlebten und reflektierten Situationen mit angehenden Coaches). Manche unserer Aufbauseminare für fertige Coaches und spezielle Seminarreihen werden zukünftig als Webinare angeboten werden. Auch hier gehen wir aber dem Prinzip nach: Webinare mit Praxismethoden des echten Coachings, wie Psychodrama, Systemarbeit, Hypno-Coachings, Schema-Coaching, … sind (lediglich gute) Ergänzungen und Erweiterungen.

Wer natürlich die Vorstellung hat, dass Coaching “digital” ist, also wenig mit Fantasie, unbewussten Mustern, menschlichen Live-Interaktionen, Präsenz im Raum, Übertragungsgeschehen, Emotionen, nicht-beruflichem Leben, Aktion im Feld, Pausengesprächen beim Essen und am Büffet oder im Bierkeller, … zu tun hat, der könnte sicher auf die Idee kommen, dass diese besondere Art des Coachings 100-prozentig online zu vermitteln ist. Seit der Corona-Zeit kursieren solche Behauptungen. Diese Autoren haben natürlich vollkommen Recht, wenn sie dabei ihre eigene Vorstellung von Coaching im Kopf haben.

Bleiben Sie gesund oder werden Sie es schnell wieder. Wir wünschen Ihnen einen kühlen Kopf, ein großes Herz und liebevolle Begegnungen und ein solidarisches Miteinander, trotzdem oder gerade wegen der Situation!

Herzliche Grüße
Christine und Dr. med. Björn Migge mit Team.

zurück Alle Neuigkeiten